Frostfutter erwärmen

Von der artgerechten Haltung/Zucht bis zum Erwerb einwandfreier Futternager
Benutzeravatar
Volker Ebensberger
Member Diamond
Beiträge: 4305
Registriert: Do 25 Dez, 2014 11:08
Wohnort: 72406 Bisingen
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 393 Mal

Frostfutter erwärmen

Beitragvon Volker Ebensberger » Di 24 Apr, 2018 20:24

Habe schon lange nichts mehr von meinen verrückten Ideen geschrieben.
Hier eine neue :clapping:

Ich habe mein Frostfutter nach dem Auftauen im Kühlschrank immer in warmen Wasser aufgewärmt. Dabei habe ich mich geärgert das meistens der Beutel nicht ganz dicht waren und das Futter im Bad trocken geföhnt und abgerubbelt werden musste. (bei der Situation stellte ich mir immer vor, dass ich in der Truman Show bin und was die Typen an den Monitoren sagen :rofl:)
In dem Katalog bei dem ich meine Heatpanele kaufe, habe ich eine Wärmeplatte gesehen das bei anderen Anbietern als "neues Modell" angeboten werden und nicht so warm werden (https://www.heka-brutgeraete.de/Kuekena ... 4rmeplatte)
Um jetzt eine elegantere Möglichkeit zu haben das Futter auf Futtertemperatur zu bringen, habe ich das kleinste mal bestellt, :yes2: und mit 25 Watt auch nicht sehr viel Energieaufwändiger als Heißwasser

Zwei Tage später kam es an, aber so richtig gefiel es mir optisch nicht.

_20180424_184421.JPG


Als erstes habe ich die halterungen für die Füße entfernt
image-2018-04-24.jpg


Danach waren die fast 5mm hohen Kunststoff Beilagscheiben dran.
image-2018-04-24-1.jpg


Das Panel hat einen kleinen Rand, was mir gut gefallen hat. So kann das futter nicht runterfallen oder flüchten :laugh1:
image-2018-04-24-2.jpg


Beim ersten Funktionstest kam das Paneel nach wenigen Minuten auf eine Temperatur von 41°C, also perfekt für mich :ok:
image-2018-04-24-3.jpg


Nach einer Stunde hatte es sich auf 45°C eingependelt.
image-2018-04-24-4.jpg


Um Energie zu sparen habe ich aus Styrodur einen etwa 10cm hohen Rand gebaut und einen Deckel zum auflegen. Die Ernüchterung folgte beim ersten Einsatz, die am Vorabend im Kühlschrank aufgetaute Maus platzte nach wenigen Minuten und die ganzen Innereien verteilten sich auf dem Paneel. :bad:
image-2018-04-24-5.jpg


Also die Box entfernt und eine tiefgefrorene Maus aufgelegt, nach mehrmaligen wenden (mit voll geilem Grillfeeling :dance: ) hatte die Maus eine perfekte Temperatur. :thank_you:

Mit der Zeit fand ich es aber unhygienisch die Tiere auf der blanken Platte :pleasantry: zuzubereiten :pleasantry: und kaufte mir BBQ Pfännchen in der ich jetzt das Futter erwärme.
image-2018-04-24-6.jpg



Mein Fazit:
Jetzt wo ich die Zeiten heraus habe wie lange ich welche Größe erwärmen muß, ist es eine saubere und einfache Möglichkeit das Futter schonend warm zu bekommen. :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)
Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben :mosking:

Benutzeravatar
Bothrops
Member Silver
Beiträge: 130
Registriert: Mo 12 Jan, 2015 17:42
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Frostfutter erwärmen

Beitragvon Bothrops » Di 24 Apr, 2018 21:49

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden damit Du bei uns im Forum alles lesen kannst.



Benutzeravatar
Volker Ebensberger
Member Diamond
Beiträge: 4305
Registriert: Do 25 Dez, 2014 11:08
Wohnort: 72406 Bisingen
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 393 Mal

Re: Frostfutter erwärmen

Beitragvon Volker Ebensberger » Di 24 Apr, 2018 22:57

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden damit Du bei uns im Forum alles lesen kannst.


Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)
Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben :mosking:

Benutzeravatar
Ball-Königspython
Administrator
Beiträge: 6959
Registriert: Di 23 Dez, 2008 23:25
Wohnort: Schleswig Holstein
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frostfutter erwärmen

Beitragvon Ball-Königspython » Mi 25 Apr, 2018 09:32

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden damit Du bei uns im Forum alles lesen kannst.


Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem!

Ball-Königspython.de bei Facebook

Benutzeravatar
MLBalls
Member Silver
Beiträge: 103
Registriert: So 13 Dez, 2015 14:51
Wohnort: Eschweiler
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Frostfutter erwärmen

Beitragvon MLBalls » Mi 25 Apr, 2018 14:03

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden damit Du bei uns im Forum alles lesen kannst.



Benutzeravatar
Volker Ebensberger
Member Diamond
Beiträge: 4305
Registriert: Do 25 Dez, 2014 11:08
Wohnort: 72406 Bisingen
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 393 Mal

Re: Frostfutter erwärmen

Beitragvon Volker Ebensberger » Mi 25 Apr, 2018 14:13

Du musst Dich Registrieren oder Anmelden damit Du bei uns im Forum alles lesen kannst.


Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)
Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben :mosking:


Zurück zu „Futtertiere !“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste