Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Tier- und Artenschutz; Organisationen, Nachrichten aus der Tierwelt etc.
Antworten
Benutzeravatar
nolimitMichi
Member Platin
Beiträge: 682
Registriert: Mi 01 Dez, 2010 13:11
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von nolimitMichi »

na dann wünsche ich dir weiterhin viel glück

aber beachte das ein 3:0 nichts heissen muß
es wurde ja auch schon ein 4:0 aufgeholt ;-)


Bitte verzeiht Tippfehler Thx

Bild

Rainer
Member Platin
Beiträge: 874
Registriert: So 16 Sep, 2007 16:05
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von Rainer »

nolimitMichi hat geschrieben:na dann wünsche ich dir weiterhin viel glück

aber beachte das ein 3:0 nichts heissen muß
es wurde ja auch schon ein 4:0 aufgeholt ;-)
Danke!!!

Ja,ich weiss das es noch nach "hinten" gehen könnte.

Da das Gericht schreibt......je mehr aussicht auf Erfolg besteht,desdo größer die anerkennung der aussage der Gegenpartei :)

Soll heissen meine aussage wird "normal" gewertet,die vom Amtsvet wirde quasi doppelt gewertet.



Benutzeravatar
smanhu
Member Gold
Beiträge: 434
Registriert: Mi 14 Mär, 2012 19:15
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von smanhu »

:good: :good:

Drück die Daumen!!! Das wär endlich mal was, wenn das durchgeht!!
Hoffentlich gehts durch!!!

GRuß


"KOMM WIR ESSEN OPA"-Satzzeichen retten Leben!!!! ;)
Bild

Rainer
Member Platin
Beiträge: 874
Registriert: So 16 Sep, 2007 16:05
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von Rainer »

Die größe der Terrarien wird auf alle fälle kleiner ausfallen.
Da der Königspython streng Höhlenbezogen Lebt :good:
Soviel steht schon mal fest.....Schriftlich vom Amtsvet.
Und das sind genau die Worte und Argumentationen die ich am 20.09. aufgebracht habe :rofl:

Das mit den Mindestanforderungen mit dem Rack,bleibt nur abzuwarten.



Rainer
Member Platin
Beiträge: 874
Registriert: So 16 Sep, 2007 16:05
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von Rainer »

So,

es gibt Neues vom Irrenhaus.....ääähmmm ich meine der Behörde :D

Ich lade das Schreiben mal hoch.....


Und,wer findet den/die Fehler :D


http://s1.directupload.net/file/d/3090/s2jp3f5u_jpg.htm



Fü-Andi
Member Diamond
Beiträge: 1752
Registriert: Do 11 Okt, 2007 14:15
Wohnort: Fürth / Bay.
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von Fü-Andi »

Sind die Temperaturen und Luftfeuchtigkeitsvorgaben nicht ein bisschen zu hoch gegriffen ? :D
Also ich werde meine Schlangen nicht grillen und dann feucht über nen Ast legen :rofl:


Gruss Fü-Andi

Benutzeravatar
MrKanister
Member Gold
Beiträge: 276
Registriert: So 17 Jan, 2010 17:45
Wohnort: Neumünster (SH)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von MrKanister »

Da würde sich das Tier ja nur noch in den kühlsten bereichen aufhalten... 34-38 grad ist echt der hammer !!!



Rainer
Member Platin
Beiträge: 874
Registriert: So 16 Sep, 2007 16:05
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von Rainer »

Wer sich mit den Richtlinien beschäftigt dem fällt auf........dass sind die Richtlinien für Tiger und Netzpythons über 2,5 Meter!!!


Hier nachzulesen auf Seite 30 :D

http://www.bmelv.de/SharedDocs/Download ... cationFile

Langsahm fühlt sich meine Intelligenz von denen ihrer Dummheit beleidigt :laugh1:



Benutzeravatar
Blausucht
Member Diamond
Beiträge: 1588
Registriert: Mo 16 Jun, 2008 03:05
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von Blausucht »

Hey,

lass deinen Anwalt diese Leute zerlegen...

Karnickel dürfen in 80cm Käfigen verkauft werden einzeln, Wellensittiche einzeln in 40cm Käfigen, Katzen wohnen in der Wohnung, Hunde im Zwinger und bei einer höhlenbewohnenden Schlange aus Afrika kommen solche Angaben!

Einfach unglaublich.

Hoffe die Angaben für Köpys werden bald mal überarbeitet und ordentlich dargestellt.
So Angaben sollten vor allem das beinhalten was am wichtigsten für ein Tier ist. Und das ist beim Köpy in erster Linie Temperatur und Versteck.
Darauf gucken die überhaupt nicht und das steht auch nirgends, so dass jeder Tierquäler für die vom Amt nen besserer Mensch ist als wir.

Schrecklich..


MFG Blausucht

Benutzeravatar
smanhu
Member Gold
Beiträge: 434
Registriert: Mi 14 Mär, 2012 19:15
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von smanhu »

Alter Schwede...das gibt Bratschlange und über Nacht 21°C mit 60-90%Luftfeuchte ne kräftige Lungenentzündung.
Das wird immer peinlicher und zeigt immer mehr, mit welcher geballten Inkompetenz man es zu tun hat.
Das ist echt unglaublich!


"KOMM WIR ESSEN OPA"-Satzzeichen retten Leben!!!! ;)
Bild

JimBob
Member Silver
Beiträge: 141
Registriert: Di 18 Sep, 2012 12:26
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von JimBob »

Hallo

Ich war gestern bei meinem Futtertierhändler der in einem Mehrfamilienhaus wohnt und erzählte mit das der auch von jemanden angeschissen worden ist beim Amt. Bin auch mal gespannt wie das weiter läuft.
Bis jetzt muss er nur für jedes Tier was er hat die Kaufverträge zum Amt bringen.


Das Schicksal mischt die Karten....
Aber Du spielst das Spiel !!!

Rainer
Member Platin
Beiträge: 874
Registriert: So 16 Sep, 2007 16:05
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von Rainer »

smanhu hat geschrieben:Alter Schwede...das gibt Bratschlange und über Nacht 21°C mit 60-90%Luftfeuchte ne kräftige Lungenentzündung.
Das wird immer peinlicher und zeigt immer mehr, mit welcher geballten Inkompetenz man es zu tun hat.
Das ist echt unglaublich!
Das beste kommt erst noch :)

Laut Verwaltugsgericht Karlsruhe sind die Richtlinien ja veraltet.
Dies nahmen sie in der "neuen" Verfügung an,aber nur in einem Satz.

Eine Seite weiter liest man dann wieder.......nach den Richtlinien der BMELV von 1997 sind die Terratien so und so herzustellen :rofl:

Ich glaube die haben den knall noch nicht Gehört.
Zudem wurde keine neue Verfügung erstellt,lediglich die erste verändert/angepasst.

Und dass geht nun wirklich nicht,auch rechtlich gesehen für die Behörde nicht haltbar.So die aussage meines Anwaltes.
Wenn es nach mir ginge,sofort Klage einreichen,denn so verlieren die mit 1000000%iger sicherheit!



Benutzeravatar
smanhu
Member Gold
Beiträge: 434
Registriert: Mi 14 Mär, 2012 19:15
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von smanhu »

Moin,

Wie schauts aus? Gibts was neues?

Gruß
Sascha


"KOMM WIR ESSEN OPA"-Satzzeichen retten Leben!!!! ;)
Bild

Rainer
Member Platin
Beiträge: 874
Registriert: So 16 Sep, 2007 16:05
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von Rainer »

Mal einen kleinen zwischenbericht.....

Es scheint so als ob die Behörden-Trulla das ganze ohne die Widerspruchsbehörde durchziehen will.
Es konnte bis Heute kein Aktenzeichen beim Regierungspräsidium Karlsruhe ausfindig gemacht werden.

Es scheint auch ne Auskunftsperre für das Tierheim zu geben.
Zudem gibt die Trulla jetzt schon Tierärztliche Stellungnahme ab,in ihrem Namen :D

Auf die Anfrage wie die Tiere untergebracht sind,dessen Gesungheitszustand und ob sie an Frostfutter gehen........keinerkei Auskunft :sad:

Stattdessen Schreibt die Amtstrulle.......die Tiere sind gut Untergebracht und die Hautprobleme haben sich massiv gebessert :swoon2:

Hautprobleme?
Hat die Veterinärmedizin Studiert?
Waren die Tiere nicht Fit und Gesund laut Vet!?

Ich glaube hier versucht jemand seinen Ar... zu retten.



Benutzeravatar
Snjet
Member Gold
Beiträge: 403
Registriert: Mo 12 Nov, 2012 15:13
Wohnort: Borna
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ermittlungsverfahren Tierschutzgesetz

Beitrag von Snjet »

Da sag ich nur eins :


Oh geliebtes Deutschland :dash1:


Grüße Thomas

Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeine News / Tier- und Artenschutz / Pressesplitter“